Home News Mannschaften Training
 
 
HSG Westerwald schlägt sich erneut selbst in Urmitz!
 

SV Urmitz II – HSG Westerwald 33:32 (17:12)

In einer spannenden Anfangsphase lieferten sich der SV Urmitz und die HSG Westerwald bis zum Zwischenstand von 9:9-Toren einen offenen Schlagabtausch. Die Angriffe wurden auf HSG-Seite sehr schön ausgespielt. Die offensiv starken Alexander Vidojevic und Andreas Klopsch erzielten reihenweise sehenswerte Treffer. Leider agierte die Abwehr im kompletten ersten Spielabschnitt zu behäbig und langsam, so dass Urmitz dies konsequent in Tore umwandelte. In der Schlussphase von Halbzeit eins wurden die Angriffe zu schnell und unvorbereitet ohne Torerfolg abgeschlossen. Urmitz nutze dies aus, um mit 17:12-Tore in die Pause zu gehen.

Im zweiten Spielabschnitt zeigten die Menke-Schützlinge eine gute Moral und kämpften sich immer wieder auf ein bis zwei Tore an die Rheinländer heran. Unnötige Abspielfehler und unüberlegte Abschlüsse verhinderten dann sogar noch den möglichen HSG-Erfolg! Am Ende siegte Urmitz knapp mit 33:32-Toren. Am kommenden Wochenende kommt es in Westerburg zum Doppelheimspiel für die HSG Westerwald. Am Samstag kommt um 18.30 Uhr die HSG Römerwall II, am Sonntag dann noch um 15.00 Uhr das Nachholspiel gegen den TV Güls II.

HSG: Böhm, Herz; Vidojevic (16/7), Klopsch (6), Domme (3), Jungblut (1), Mühling (1), Metternich (5), Cziesla, Hofmann, Wengenroth

 

 
     
 
Kontakt - Impressum HSG Westerwald